Der Aufklärungsbus

Gaymeinsam durch Mecklenburg-Vorpommern

Wer in einem Flächenland politische Arbeit und Aufklärung zum Thema Homosexualität machen will, muss sich was einfallen lassen: In Mecklenburg-Vorpommern wird der CSD so zur Infotour. Vom 03.09. bis zum 07.09.2012 zieht der LSVD Landesverband Gaymeinsam mit seinen Mitgliedsvereinen sowie der Initiative Rosa Lila Neubrandenburg und dem Treff malanders (Greisfwald) per Infobus durch zehn Städte. Es beginnt in Güstrow und führt über Teterow, Waren, Neustrelitz, Anklam, Pasewalk, Greifswald, Grimmen und über Ludwigslust nach Hagenow.

Mit dieser lesbisch-schwulen Infotour wollen wir über gleichgeschlechtliche Lebensweisen aufklären, Vorurteile abbauen und für mehr Akzeptanz und Respekt gegenüber gleichgeschlechtlich Lebenden werben.

Das Info-Mobil bietet umfassendes Aufklärungsmaterial, es wird Spiele und Straßenaktionen geben. Vor allem aber, Schwule und Lesben werden sich zeigen und vor Ort präsent sein. Die Forschung zeigt, die konkrete Begegnung ist immer noch das beste Mittel gegen Homophobie.

Die Generationen gehen unterschiedlich mit dem Thema um: Mehr und mehr Jugendliche zeigen sich offen, sind informiert. Ein größeres Problem haben hingegen häufig die ältern Menschen. Sie sind geprägt vom Klima der Verfolgung und Tabuisierung, hatten in ihrer Jugend ein ganz anderes Verständnis zum Thema Sexualität. Diese Zielgruppe zu erreichen ist eines der Ziele der Info-Tour.

Roy Rietentidt, LSVD-LV MV Gaymeinsam

Stationen und Termine

Der LSVD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Gaymeinsam e.V. ist der Dachverband der lesbisch-schwulen Vereine und Gruppen in Mecklenburg-Vorpommern.



Teile diesen Beitrag:

Tags: ,