Posts Tagged ‘Nordrhein-Westfalen’

Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT)

Tausende von Luftballons mit Botschaften gegen Hass und Ausgrenzung machen am 17. Mai, am IDAHOT deutlich , dass Gewalt und Vorurteile gegenüber LSBTI keinen Platz in einer demokratischen und offenen Gesellschaft haben sollten. Die Landesverbände des LSVD haben zusammen mit vielen weiteren Unterstützer_innen auch 2016 wieder viele Aktionen zum IDAHOT veranstaltet und koordiniert.

Nationalen Aktionsplan gegen Homo- und Transphobie engagiert umsetzen – LSVD-Pressemeldung zum IDAHOT

Mit Luftballons für Vielfalt, gleiche Rechte und Respekt – Aktionen der LSVD-Landesverbände

 

Tags: , , , , , , , ,

CSD Endspurt in Iserlohn, Münster und Aurich

Unser Landesverbände in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen-Bremen beim Endspurt der CSD Saison

 

CSD Iserlohn 05.09.2015

CSD Münster 29.08.2015 – „BeKENNTnis VIELFALT“

CSD Aurich 22.08.2015 – „Hands Up For Love“

 

Tags: , , ,

Pride feiern – Vielfalt fordern

Bergfest bei der CSD Saison – erste Impressionen der Paraden

23. Mai 2015 – CSD Hannover „Hausaufgabe Vielfalt: Normal geht auch anders“

30. Mai – CSD Kiel „Gleich nicht gleichgültig

weiter…

Tags: , , , , ,

Was heißt hier Lesbe, was heißt hier schwul?“ Niemand darf gemobbt werden – auch an Grundschulen nicht!

Handreichung für die Grundschule gegen Mobbing

Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie

Die meisten Mädchen verlieben sich in Jungs. Die meisten Jungs verlieben sich in Mädchen. Es gibt aber auch Jungs, die verlieben sich in Jungs. Dann gibt es Jungen und Mädchen, die sich immer anders verlieben, mal in Jungs und mal in Mädchen. Und Mädchen, die sich immer in Mädchen verlieben…“ – Kinder sind vielfältig, genau wie unsere Gesellschaft auch.

Das Antidiskriminierungsprojekt „Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie“ hat zusammen mit dem LSVD Nordrhein-Westfalen anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie eine Handreichung für die Grundschule gegen Mobbing veröffentlicht. „Was heißt hier Lesbe, was heißt hier schwul?“ – Informationen und Tipps für Schülerinnen und Schüler der Grundschule“ basiert auf einer Broschüre des LSVD Berlin-Brandenburgs.

Das Verständnis für Menschen mit anderen Lebensentwürfen kann nicht früh genug beginnen. Nur dann kann sich das selbstverständliche Zusammenleben von homosexuellen und heterosexuellen Menschen entwickeln. Daher unterstützen wir dieses Faltblatt als einen wichtigen Beitrag zur Antidiskriminierungsarbeit und hoffen, dass diese Publikation oft nachgefragt wird“, erklärt LSVD Landessprecher Frank Bauer. weiter…

Tags: ,

Was ist Dir wichtig?

offenLSVD lädt zum Bürger/innendialog der Bundesregierung ein

Was macht Lebensqualität in Deutschland aus? Was bedeutet es, gut zu leben? Offen und sichtbar? Angst- und diskriminierungsfrei? Selbstbewusst und selbstverständlich? Wie kann das aussehen und was gehört dazu? Welche Wünsche und Erwartungen haben insbesondere Lesben, Schwulen, Bisexuellen, inter- und transgeschlechtlichen Menschen von einem guten Leben? Welche Themen liegen ihnen am Herzen? Um diese Fragen zu diskutieren, lädt der LSVD zu vier Workshops ein.

Wir beteiligen uns damit an dem von der Bundesregierung initiierten Bürger/innendialog. Denn wir meinen: Lesben, Schwule, Bisexuelle, inter- und transgeschlechtliche Menschen haben der Bundesregierung viel mitzuteilen, welche Reformen für gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt gutes Lebens befördern können. Alle Veranstaltungen gehören zu den 100 Veranstaltungen, bei denen die Moderation und das Protokoll durch das Bundeskanzleramt gestellt werden. weiter…

Tags: , , ,

Impressionen vom CSD Köln 2014

Tags: , ,

Wir trauern um Corrie Peters

 Nachruf

Corrie Peters - Foto: privat

Am 6. Februar starb Corrie Peters. Erst im Januar war er mit einer Einladung zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten in Schloss Bellevue in Berlin für seine besonderen Verdienste um das Gemeinwohl geehrt worden. Corrie ist ganz plötzlich gestorben, er klagte über Kopfschmerzen, eine Hirnblutung führte zum Tod. Corrie wurde nur 49 Jahre alt. Er war spastisch gelähmt, Rollifahrer, in der Community fest verankert. Sein soziales und ehrenamtliches Engagement waren herausragend und vorbildlich.

Er hatte den Verein „Richtig am Rand“ gegründet, ein offener Kreis von LSBT mit Behinderung, deren Ziele die Vernetzung, das Überwinden des Lebens als Randgruppe in der Randgruppe und der Mehrfachdiskriminierung sowie der Abbau von Barrieren auf den Straßen und in den Köpfen sind. Corrie machte auch bei der HIV-Präventionskampagne IWWIT der Deutschen Aidshilfe mit und war seit 2005 Mitglied im LSVD. Sein Engagement brachte ihm großen Respekt ein, wovon nicht zuletzt die Einladung des Bundespräsidenten zeugte. weiter…

Tags: , ,

LSVD beim Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie

LSVD-Pressemeldung zum IDAHOT

Übersicht über die Aktionen der LSVD-Landesverbände

Tags: , , , , , ,

Rainbowflashs gegen Homo- und Transphobie

Rainbowflash_HamburgZum internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie am 17. Mai 2014 finden weltweit zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen statt. Auch die LSVD-Landesverbände sind an vielen Orten in Deutschland mit aktiv.

Am 17. Mai 1990 hat die Weltgesundheitsorganisation Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel gestrichen. Homosexualität gilt seitdem auch offiziell nicht mehr als Krankheit.

 

LSVD Baden-Württemberg

LSVD Berlin-Brandenburg

LSVD Hamburg

LSVD Mecklenburg-Vorpommern

LSVD Niedersachsen-Bremen

LSVD Nordrhein-Westfalen

LSVD Rheinland-Pfalz

LSVD Saar

LSVD Sachsen

LSVD Sachsen-Anhalt

 

Fotogalerie

LSVD-Pressemeldung zum IDAHOT

 

Markus Ulrich
LSVD-Bundesverband

 

Tags: , , , , , , , , , , ,

Einladung zum Internationalen Tag für Regenbogenfamilien

3. Mai 2014: Familienfest im Kölner Abenteuermuseum Odysseum

Gruppenphoto_RegenbogenfamilienseminarDer erste Sonntag im Mai ist der Tag für die Gleichheit von Familien, der International Family Equality Day (IFED). In diesem Jahr, am 3. Mai, gibt es ein großes Familienfest im Kölner Abenteuermuseum Odysseum. Dazu laden der Lesben- und Schwulenverband (LSVD), die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Netzwerk der Europäischen Verbände für Regenbogenfamilien (Network of European LGBT Families Associations, NELFA) alle Familien herzlich ein. weiter…

Tags: , ,