Freundschaftskuss aus Niedersachsen

Ministerpräsident Stephan WeilIm Rahmen unserer “Aktion Freundschaftskuss — Solidarität mit russischen Lesben, Schwulen und Transgender” dokumentieren wir das Antwortschreiben von Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen.

Sehr geehrter Herr Rottmann,

im Nachgang zur Russlandreise der Landesregierung im November letzten Jahres, mochte ich Sie gern darüber informieren, dass Ministerpräsident Stephan Weil dabei auch die Men­schenrechte und die Rechte homosexueller Menschen vor Ort angesprochen hat. In lhrem Schreiben vom 09.04.2013 baten Sie darum, dass der Ministerpräsident seinen Unmut zum Anti-Homosexualisierungs-gesetz in Russland zum Ausdruck bringen sollte.

(…) lch kann Ihnen versichern, dass die Niedersachsische Landesregierung bei jeder sich bieten­den Gelegenheit mehr Toleranz und Akzeptanz unterschiedlicher Lebensweisen anmahnen wird. Es ist Pflicht jeder Regierung,  Diskriminierung jeder Art zu verhindern.

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag Heckötter



Teile diesen Beitrag:

Tags: , ,