Wir machen uns stark für gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt

Rainbowflash 2015Aktionen zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT)

Am 17. Mai eines jeden Jahres erinnern Menschen rund um den Globus an den Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestrichen wurde.

Gleichzeitig steht der 17.5 in Deutschland auch für die Opfer des § 175, die unter dem nationalsozialistischen Unrechtsparagraphen auch noch in der jungen Bundesrepublik wegen ihrer Liebe zum gleichen Geschlecht ins Gefängnis kamen. Bis heute haben diese Opfer keine Rehabilitation erfahren.

Im Rahmen des IDAHOT finden jedes Jahr überall auf der Welt auch die Rainbowflashs statt. Sie sind ein Zeichen der tiefen Verbundenheit mit den Menschen, die immer noch in über 70 Staaten der Erde wegen ihrer Liebe zum selben Geschlecht und/oder ihrer sexuellen Identität diskriminiert, verfolgt, kriminalisiert und in 7 Staaten/Regionen sogar mit dem Tode bedroht werden.

Die Landesverbände des LSVD veranstalten und koordinieren zusammen mit vielen weiteren Unterstützer*innen auch in diesem Jahr wieder viele Aktionen zum IDAHOT 2015. Von Novosibirsk bis New York, von Paris bis Wladiwostok, von Peking bis Kapstadt und eben auch in Berlin, Hamburg, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Pirna, Plauen, Schneeberg, Torgau und in vielen weiteren Städten wollen wir an diesem Tag alle jenen entschlossen widersprechen, die verbissen und wütend das eigene Weltbild zum Maßstab erheben und im Namen von Traditionen, von Ehe und Familie, Religion und Abendland gegen Menschen zu Felde ziehen, die den eigenen homo- oder transphoben Vorstellungen widersprechen.

Zusammen mit vielen Partner*innen und Unterstützer*innen und tausenden Luftballons mit Botschaften gegen Hass und Ausgrenzung wollen wir deutlich machen, dass Gewalt und Vorurteile gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender keinen Platz in einer demokratischen und bunten Gesellschaft haben.

Wir sagen es deutlich – die Verfolgung und Diskriminierung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Trans* und Intersexuellen in Afrika, in Asien und auch bei uns in Europa sind eine Verletzung der Menschenrechte!

Rainbowflash 2015


Berlin — LSVD Berlin-Brandenburg
Mit Vielfalt gegen Homophobie und Transphobie” — Kundgebung und Mitmachaktion in der Zeit von 11:00 bis 12:00 Uhr am U-Bahnhof Wittenbergplatz, Ausgang Richtung KaDeWe.

Berlin — Enough is Enough
#IDAHOT2015 — Wir.Alle.Gemeinsam. Aktionstag, Mahnwache und Kundgebung am Brandenburger Tor. Neben Human Rights Watch und Amnesty International werden auch Vertreter des LSVD sprechen. Eingeladen sind auch der russische Aktivist Kirill Kalugin und der ugandische transsexuelle Aktivist Stosh, der aus dem preisgekrönten Dokumentarfilm Call Me Kuchu bekannt ist.

Chemnitz — Koordination LSVD Sachsen
Rainbowflash am Roten Turm in der Zeit zwischen 17:30 und 20:00 Uhr. Der Flash wird sachsenweit um 19:00 Uhr starten.

Dresden — Koordination LSVD Sachsen
Rainbowflash am Goldenen Reiter auf dem Neustädter Markt in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 20:00 Uhr. Der Flash wird sachsenweit um 19:00 Uhr starten.

Görlitz
»Ein Käfig voller Narren« goes Rainbow-Flash! Am 17.05. ab 18:00 Uhr setzen das Ensemble von “Ein Käfig voller Narren” und viele Görlitzer_innen gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz beim Rainbow-Flashmob vor dem Theater! Der Flash wird sachsenweit um 19:00 Uhr starten.

Hamburg — LSVD Hamburg
Rainbowflash am Hamburger Michel nach dem Gottesdienst zum Tag der verfolgten Homosexuellen. Ort: St. Michaelis, Englische Planke 1, 20459 Hamburg. Gottesdienst 18:00 Uhr /Rainbowflash ca. 19:30 Uhr

Köln
Das Aktionsbündnis aus Aidshilfe Köln, anyway, Heart of Cologne, Homoklüngel e.V., LSVD OV Köln und LSVD Landesverband NRW, Rheinfetisch e.V., Rubicon, TX Köln und KLuST/ColognePride veranstaltet ab 14:00 Uhr auf dem Roncalliplatz in Köln den diesjährige Rainbowflash.

Magdeburg — LSVD Sachsen-Anhalt
Anlässlich des 80. Todestages von Magnus-Hirschfeld begeht der LSVD Sachsen-Anhalt schon am 16.05.2015 den IDAHOT mit einer Feierstunde und der Benennung eines Weges in Magdeburg nach Magnus-Hirschfeld. Der Rainbowflash findet vor dem Gesellschaftshaus in Magdeburg um ca. 14:00 Uhr statt.

Plauen — Koordination LSVD Sachsen
Der Rainbowflash findet auf dem Theater Platz in der Zeit zwischen 18:00 bis 20:00 Uhr statt. Das Kunst-Forum Plauen e.V. ist vor Ort.Der Flash wird sachsenweit um 19:00 Uhr starten.

Pirna — Koordination LSVD Sachsen
In der Zeit zwischen 18:00 und 20:00 Uhr orgnanisiert das AKuBiZ in Pirna auf dem Marktplatz den Rainbowflash. Der Flash wird sachsenweit um 19:00 Uhr starten.

Schneeberg — Koordination LSVD Sachsen
Das Kulturzentrum “Goldene Sonne” organisiert den Flash auf dem Fürstenplatz zwischen 18:00 und 20:00 Uhr. Der Flash wird sachsenweit um 19:00 Uhr starten.

Stuttgart — LSVD Baden-Württemberg u.a.
Informationsstand auf der Königstraße von 11.00−19.00 Uhr, Rainbowflash auf dem Schlossplatz um ca. 17.05. Eine gemeinsame Veranstaltung vom Lesben- und Schwulenverband Baden-Württemberg IG CSD Stuttgart, Schwulst e.V., Völklinger Kreis e.V. und Wirtschaftsweiber e.V.

Torgau — Koordination LSVD Sachsen
Der diesjährige Rainbowflash in Torgau findet in der Zeit zwischen 18:00 und 20:00 Uhr am Markt statt. Der Flash wird sachsenweit um 19:00 Uhr starten.

 René Mertens

Bund-Länder-Koordinator

Tags: ,